Sie sind hier: Startseite > Agentur > Meilensteine

Stepstones

ga.de Werbeagentur
Joachim-Friedrich-Straße 21
10711 Berlin-Wilmersdorf
info@ga-de.de

 

Wir ruhen uns nicht auf unseren Lorbeeren aus. Denn das nächste Projekt ist immer das Wichtigste!

Meilensteine

2012
Entwicklung vom HP Workstation Finder, der die EMEA User bei der Produktauswahl unterstützt. Die Anfrage und Auftragserteilung für das Projekt erfolgten über das HP Team weltweit in den USA. Das Tool wurde in den jeweiligen Landessprachen lokalisiert.

Die ga.de konzipiert und organisiert den Messeauftritt bei der WHD.global 2012 für Verisign. Hierfür wurde in kürzester Zeit ein Standkonzept unter Berücksichtigung der CI Vorgaben entwickelt und umgesetzt. Attraktive Werbegeschenke und vor Ort Aktionen  machten den Auftritt zu einem echten Hingucker!

2010
die ga.de Werbeagentur gewinnt ein neues internationales HP Projekt. Der PDF Generator "Quick Sheet" ist eine Vertriebsapplikation, die es ermöglicht individuelle Marketing-Materialen zu erstellen.

4 Jahre nach dem Videoclip Getting Milked hat die ga.de Werbeagentur nun einen Nachfolger erstellt und auch diesmal ein Tier integriert: Statt der Kuh ist nun ein Hamster Star bei Blue Coat.

Nach 9 Jahren wechselt die ga.de Werbeagentur ihren Sitz in Berlin und zieht 400 m weiter in die neuen Geschäftsräume. Auch die Technik wird auf den neusten Stand der Technologie gesetzt.

2009
Mit dem HP Sales Wizard gewinnt die ga.de Werbeagentur ein neues Projekt, welches sie gekonnt mit frischen Ideen und dem richtigen Blick für das Design umsetzt.

2007
Spiel+Lern erhält einen kompletten Relaunch, Umfirmierung in SpielundLern.de, Umsatz verdreifacht sich dann innerhalb von 12 Monaten

2006
Vattenfall Europe Information Systems VEIS wird neuer Kunde. ga.de entwickelt unterschiedliche Produkte vom elektronischen Newsletter, Mailing bis zu Events.

Für den Kunden Blue Coat wird der Videoclip "Getting milked" produziert. Die ga.de ist in Zusammenarbeit mit einem Filmstudio sowohl für den Entwurf des Storyboards als auch für dessen Umsetzung verantwortlich und schafft ein humoristisches Gesamtkonzept mit dem gewissen MUH!.

2005
Die ga.de Werbeagentur setzt ein umfangreiches Onlineprojekt der Firma RIM Research in Motion Deutschland GmbH mit Auslobung von WM-Karten um.

2004
Für Partner der Firma Symantec setzt die ga.de Werbeagentur eine Onlineschulung auf.

Der Online Shop Spiel+Lern wird gegründet.

2003
Die ga.de Werbeagentur setzt für Hewlett Packard das Incentive Programm "win on points - value & more" um. Mit der "HP Summerpromo" und dem Prämienprogramm für Mitarbeiter "Margin & More" arbeitet die Agentur weiterhin beständig und mit Erfolg für den Technologiekonzern.

2002
Im Auftrag der FES realisiert ga.de eine Imagekampagne.

2002
G.A.D. firmiert auf ga.de Werbeagentur um und spezialisiert sich weiter auf die IT-Branche.

2002
G.A.D. gewinnt den HP-Etat für ein europaweites Onlineportal zur Partnerbindung und setzt dieses in 6 Sprachen und für 11 Länder auf.

2002
G.A.D. wird von Medion beauftragt, das Corporate Design des Unternehmens zu adaptieren und Drucksachen für die Anschlußvermarktung der Aldi-PCs zu erstellen und zu produzieren.

2001
G.A.D. gewinnt als neue Kunden die Medion AG sowie Polyspan.

2001
Im Mai schließt sich G.A.D. mit der Werbeagentur NHS mit Hauptsitz in Essen zusammen. Nach Insolvenz der Werbeagentur NHS im Herbst stellt sich G.A.D. erneut als inhabergeführte Agentur in Berlin-Charlottenburg auf.

2000
G.A.D. kann die Völcker Informatik AG für sich gewinnen. Für RENA errichtet G.A.D. einen Messestand. Eine fruchtbare Zusammenarbeit ergibt sich mit Jan Johannsen.

2000
17 neue Mitarbeiter unterstützen G.A.D. Werbeagentur bei der Realisierung neuer Projekte.

2000
G.A.D. gewinnt einen Teiletat des Internetproviders AOL um aktiv an der Einführung von AOL im Retailmarkt mitzuwirken.

1999
G.A.D. gewinnt Compaq als Neukunden und kann einen Pitch bei Computer 2000 gewinnen. Eine erste Realisation im Bereich New Media wird vorgenommen.

1998
G.A.D. kann einen weiteren Novell-Etat für sich gewinnen und führt die Arbeit für den erfolgreichen IT-Riesen fort.

1998
G.A.D. zieht von München nach Berlin-Zehlendorf.

1997
debisSystemhaus wird neuer Kunde der G.A.D. Werbeagentur. Auch RENA kann die Agentur für sich gewinnen.

1997
G.A.D. kann nicht nur Novell Deutschland sondern ein wenig später auch Novell EMEA als Kunden gewinnen, und nimmt vertriebsunterstützende Marketingaktivitäten in 16 Ländern und 11 Sprachen vor.

1996
G.A.D. gewinnt Novell als ersten großen Kunden der boomenden IT-Branche.

1996
Alexandra Glawleschkoff gründet die G.A.D. Werbeagentur in München/Deisenhofen nach 7 Jahren Werbeleitung bei der Firma Digital Equipment.